Termin Details


So profitieren Sie von der indischen Heilkunst. Ayurveda ist mehr als nur ein Wellnesshype. Übersetzt bedeutet Ayurveda – die Wissenschaft über das Leben. Die Ölmassage öffnet nach der ayurvedischen Lehre die Srotas, das sind die Kanäle, mit denen das Ama abtransportiert wird. Ama ist Unverdautes („Schlacken“) und Ursache von Krankheiten. Auf diese Weise wirkt die Ölmassage gesundheitsfördernd.

Es gibt auch „seelisches Ama“ – Unverdautes im seelischen Bereich. Die Abhyanga hilft auch dieses seelisch Unverdaute abzutransportieren. Vielleicht ist man deshalb nach einer Ölmassage oft so heiter und gelassen.

Sie nimmt die Müdigkeit und kräftigt den Körper. Das Gewebe wird gereinigt und gefestigt wodurch sich auch die Muskelspannkraft erhöht. Muskel- und Gelenkschmerzen werden gemindert und die Gelenke geschmeidiger. Ein Gefühl der Leichtigkeit!

Der Teint verbessert sich und stärkt sich gegen Hautinfektionen. Die Massage hat eine stärkende Wirkung auf das Nervensystem, verbessert das Sehvermögen,ermöglicht einen besseren Schlaf, bekämpft Schlaflosigkeit und erhöht den Schutz gegen Wunden und Verletzungen. Der Körper heilt schneller und  die Immunabwehr des Körpers wird erhöht. Sie stärkt das Selbstbewußtsein und verbessert die Willenskraft. Der Alterungsprozeß wird verlangsamt und das frühzeitig gealterte Gewebe wird verjüngt.

Frau John ist ausgebildete Ayurveda-Therapeutin und Ernährungsberaterin. Sie wird Sie heute in die Wirkung der Ayurveda – die Öle und Anwendungen einführen.

Weitere Informationen und Buchung unter Buchung